Der erste Lauf zur Deutschen Amateur Rundstreckenmeisterschaft fand im Motorpark Bitburg statt. Der NAVC war bei dieser Gemeinschaftsveranstaltung mit dem DASV nur mit 9 Startern vertreten, so daß alle 3 Klassen in einem Lauf fuhren. 
Im Training probierte ich die Avon-Slicks auf meinen neuen Felgen aus, leider konnten sie nicht überzeugen. Für das Rennen montierte ich dann wieder Bridgestone. Im Training fuhr ich die zweitschnellste Zeit. In der Poleposition stand ein Opel Kadett C mit 2 ltr 16V Motor, Beim Start konnte ich ihn ausbeschleunigen und fuhr im 1. Lauf einen Start-Ziel Sieg.
Beim Start zum 2. Lauf musste ich feststellen, daß die linke Position nicht die beste ist. Der Kadett C war schneller und übernahm die Spitze. Ich blieb dran und suchte meine Chance ihn zu überholen. Das Problem löste sich aber von selber, in der dritten Runde fuhr er Links Kurve nach der Zielgeraden etwas zu schnell und machte einen Abflug ins Gras. Dort konnte der Fahrer allerdings seinen Kadett wieder gekonnt abfangen und verlor nur seinen Spitzenplatz. Ich fuhr einen ungefährdeten Sieg entgegen.